DIY Wespen- & Fliegenfalle reloaded

Heute habe ich meine Wespen- bzw. Fliegenfallen entleert und mit frischer Köderflüssigkeit befüllt. Als Imker kann man sich ja schnell eine leckere Honigbrühe zusammenbrauen. Nicht vergessen: immer einen Spritzer Essig dazu geben – sonst gehen auch die Bienen in die Falle rein, und das wollen wir nicht.

Die Fallen waren nach 2 Wochen voll mit Fliegen und Wespen. Eine schwarze Brühe ist das geworden, die hauptsächlich aus Fliegen bestand. Wenn man denkt, dass sich die Biester rasant vermehren. Entsorgen tut man die Toten Insekten am besten in einem Erdloch: Loch schaufeln, Insektenbrühre reinleeren und zuschaufeln.

Die neu befüllten Fallen habe ich bei meinen Brombeeren und Wein aufgehängt, da sich dort das meiste fliegende Ungeziefer aufhält. Es dauerte nicht lange und die ersten Fliegen gingen wieder in die Falle. Besser da hinein als meine Brombeeren anzuknabbern.

Vielleicht interessiert dich auch folgender Wespenblog.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s