Das zweite Jahr der Pflanzsteine

Nachdem endlich im letzen Herbst die Böschung mit Pflanzsteinen versehen wurde und die ersten Pflänzchen darin ihr zu Hause fanden möchte ich nun ein dreiviertel Jahr später die Entwicklung der Flora zeigen. Nicht alle Pflanzssteine wurden im Herbst besetzt. Aber auch nicht alle Pflanzen haben überlebt.

Einige Pfhlanzsteine habe ich für Kräuter vorgesehen: Basilikum, Thymian, Oregano, Minze, Schnittlauch … in ein paar andere habe ich Fetthennen und Sempervivum (Hauswurz) gesetzt.

Thymian und Oregano wuchern wie wild. Die muss ich demnächste zurückschneiden.

vgl. Bilder vom Herbst 2015
vgl. Gestaltung der ursprünglichen Böschung mit Pflanzsteinen

Advertisements

4 Gedanken zu „Das zweite Jahr der Pflanzsteine

  1. Pingback: Sempervivum – Hauswurzen | Frau Quak's Haus & Garten Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s