Weihnachtskaktus im Büro

Von diesem Weihnachtskaktus wurde ein Ableger gemacht. Nach einigen Monaten im Wasserglas hatte er bereits ordentlich viele Wurzeln gezogen.
Nun steht er im Büro. Sein zweiter Tag in Erde.

Werbeanzeigen

Thai Euphorbia Milii Reloaded Update

Hier ein kleines Update zu diesem Beitrag. Die meisten der Ableger bis auf zwei haben es leider nicht geschafft. Entweder haben die Stecklinge keine Wurzeln gebildet oder die Trauermücken haben diese aufgefressen.

Mittlerweile sind die zwei verbleibenden Stecklinge unterschiedlich schnell gewachsen.

Thai Euphorbia Milii Reloaded

Eine Euphorbia Milii, die ich mir vor vielen Jahren aus Thailand mitgenommen hatte war mittlerweile über 1 Meter hoch gewachsen, und vegetierte in irgendeiner Ecke unseres Hauses dahin. Sie bestand aus einem langen, dornigen Stamm und on top ein paar Blätter. Ab und zu hatte sie ein paar Blüten.

Nachdem die Pflanze mittlerweile so ungepflegt aussah hatte ich mich im Sommer dafür entschieden, sie in kleine Stücke zu schneiden, Wurzeln ziehen zu lassen und sehen, was daraus wird. Mittlerweile stehen die Ableger seit ca. einem Monat in meinem Büro und sind in etwa 5 Monate alt (seit dem Cut).

Weihnachtskaktus 🌵

Seit ein paar Wochen blühen unsere beiden Weihnachtskakteen wieder. 🙂

So pflegt Ihr euren Weihnachtskaktus richtig:

Standort: absonnig bzw. helles Zimmer
Substrat: Kakteenerde, Blumenerde mit Sand und Tongranulat
Gießen: durchdringend im Sommer, fast trocken im Herbst
Düngen: gelegentlich mit Flüssigdünger von April bis September
Temperatur: Zimmertemperatur von der Blüte bis zum Herbst, ab September zw. 10 und 15 °C

Unser Weihnachtskaktus 2016

Weihnachtskaktus in Blüte

Mittlerweile blühen unsere beiden Weihnachts-Kakteen. Der rote Weihnachtskaktus blüht leider schon ein wenig ab – dieser bekommt auch weniger Licht. Der pinke ist noch in voller Blütenpracht.

Was ich nicht wusste – es gibt ihn, den Unterschied zwischen Weihnachtskaktus und Osterkaktus.

Kaktus mit 3 Blüten

Nach vielen Jahren hat mein Kaktus heuer zum ersten Mal geblüht. Diesen Winter habe ich ihn im Freien gelassen, die Jahre davor war er immer im Keller untergebracht. Da hat es zwar konstant 18 Grad aber es ist auch sehr dunkel und der Raum hat nur ein kleines Fenster. Anscheinend hat ihm der Winter gut getan, obwohl – durchden Frost hat er sich auch an manschen Stellen ein wenig braun gefärbt.

Eine Blüte ist bereits abgeblüht und eine wird noch kommen 🙂

Astrophytum Ornatum Niveum

Diese drei wunderschönen Astrophytum Ornatum habe ich kürzlich beim SPAR erworben. Mittlerweile habe ich sie aus der Zinkschale herausgenommen und in feinstes Substrat (Anzuchterde 20%, Lavastrat 40%, Aquariumkies 40%) getopft.

Astrophytum-Forum:  www.forum-astrophytum.de