Die Purpur-Sonnenhüte blühen wieder 2018

Wie jedes Jahr blühen die Purpur Sonnenhüte auch heuer wieder.

Pflanzpyramide

Am Wochenende habe ich diese Pflanzpyramide zusammengebaut. Ich möchte sie jedoch noch einmal streichen bevor ich sie mit Erde befülle.

Pflanzpyramide

Pflanzpyramide

Ich habe unserer kleinen Maus versprochen, dass sie in der Pflanzpyramide ihre eigenen Pflänzchen 🌼 anbauen darf. Sie freut sich sich sehr darauf 😍
Ich bin auch schon gespannt, was da alles rauswachsen wird. Ich werde berichten.

Die ersten Frühlingsboten 🌼

Heute habe ich wieder mal einen Rundgang durch den Garten gemacht und siehe da, die ersten Frühlingsboten sind zu sehen ❤️

Der Purpur-Sonnenhut blüht wieder

Eine wunderschöne Pflanze – I’m loving it. Der Purpur-Sonnenhut blüht in unserem Garten mittlerweile an zwei Plätzen.

Nachdem die Anzucht über Samen bis Juli möglich ist, werde ich heuer noch einen Versuch starten. Ein wenig Platz ist ja noch in unserem Garten. 🙂

Weitere Infos zu dieser Pflanze finden sich in diesem Artikel.
Anpflanz-Tipps

Pfingstrosen 2016 🌹

Pfingstrosen am 19. Mai 2016


Pfingstrosen am 21. Mai 2016

Pfingstrosen 2015

Ostern

Ein Gruß vom Osterhasen 😉

Garten-Fuchsschwanz

Wie gefällt euch unser Garten-Fuchsschwanz (Amaranthus caudatus)? Ich bin von der Blütenpracht dieser einjährigen Pflanze total begeistert!

Garten-Fuchsschwanz

Garten-Fuchsschwanz


Erstbesetzung

Am Wochenende habe ich bei Bellaflora die ersten Pflänzchen für unsere neuen Pflanzsteine gekauft. Montag Abend habe ich sie dann bei leichtem Regen und Dunkelheit, ausgerüstet mit einem Beleuchtungsbehelf – zusammengebastelt aus einer Lampe + Baustellenlampenfassung + Verlängerungskabel, eingebuddelt. Dies musste noch an diesem Abend passieren, da ich danach einige Tage nicht zu Hause war und die Pfänzchen in den kleinen Plastiktöpfen möglicherweise verdursten würden.

Ich habe ein paar winterharte Herbstpflanzen und Sempervivum Arten gesetzt. Für den Frühling ist geplant, ein paar blühende Steingartenpflanzen und Kräuter in die noch verfügbaren Pflanzsteine zu setzen.

In diesem Artikel habe ich über die Gestaltung der ursprünglichen Böschung mit Pflanzsteinen berichtet.

vgl. ein Jahr danach (Mai 2016)

Gartengestaltung mit Pflanzsteinen

Die Böschung vor 4 Jahren

Die Böschung im Jahr 2011 – vor 4 Jahren

Dieses Wochenende war ein sehr arbeitsintensives. Im Garten gibt es eine Böschung (Rollschotter-Erd-Gemisch), welche vom Hausbau übergeblieben ist. Diese Böschung wollte ich schon immer mit Pflanzsteinen versehen. Leider fehlte bis dato immer die Zeit und der Drive hier etwas zu tun. Hier noch ein Foto wie es vor 5 Jahren ausgesehen hat. Vermutlich wären ein paar Bodendecker ausreichend gewesen. 🙂 Vor ein paar Monaten hatte ich jedoch bereits einen Anfang gemacht und die erste Reihe an Pflanzsteinen verlegt. Ich erinnere mich: Das war damals eine sehr schweißtreibende Arbeit. Für die weiteren 4 Reihen war dann irgendwie nie Zeit. Ihr kennt das ja. 😉

Böschung heute mit Pflanzsteinen

Böschung heute mit Pflanzsteinen

Trotz tropischen Temperaturen hatte ich mir dieses Wochenende vorgenommen, das Thema Pflanzsteine zu erledigen bzw. abzuschließen. Und: ich habe es geschafft! Es ging zwar ein Großteil des Samstags dafür drauf – aber dafür habe ich jetzt ein Resultat. 🙂 Die Pflanzsteine wurden so gut es ging verlegt, unter die Steine habe ich Vlies getan, sodass mir auf Dauer nicht die Erde in den Schotter rieselt. Ein weiterer Grund für das wasserdurchlässige Vlies war jener, das ich jenes Unkraut (Art Ackerwinde), welches sich im Schotterhaufen eingelebt und Wurzeln gesponnen hat zu ‚unterdrücken‘. Ich möchte nicht, dass künftige irgendwo dieses Unkraut aus den Pflanzssteinen sprießt.

Es fehlt zwar noch die Erde für die Pflanzsteine und danach müssen noch die richtigen Pflanzen her … dafür lasse ich mir aber noch Zeit. Außerdem brauche ich noch Ideen für die Gestaltung.

Update: Mittlereile sind die Pflanzsteine teilweise gefüllt und es sieht so aus.

Solltet ihr Ideen für mich haben, bin ich euch sehr dankbar. Postet sie einfach als Kommentar.

Gladiolen in allen Farben

In unserem Garten wachsen seit letztem Jahr wunderschöne bunte Gladiolen. Leider haben manche ein wenig Schieflage da sie oft starkem Wind exponiert sind.

In irgend einem Diskonter habe ich mal einen Sack Blumenzwiebel gekauft, danach diese in die Erde gesteckt (Gemüsebeet damit eingesäumt) und seit dem blühen sie jählich und bereiten mir viel Freude.

Wunderschön sind sie … 🙂

Die Blüten mancher Arten können roh oder gegart gegessen werden. Die unterirdischen Pflanzenteile einiger Arten werden gegart gegessen.