Chili Grow 2017

Mit dem Chili Grow bin ich heuer einige Monate zu spät dran. Aber egal, vermutlich werden die Pflanzen nicht all zu groß, aber sie werden mit Sicherheit einiges an Beeren tragen. 🙂
Ich habe zwei Sorten (Habaneros), die ich auch bereits im letzten Jahr angebaut habe zum Keimen gebracht.

Pro Rockwool Block habe ich 4 – 5 Samen reingesteckt. Die Keimrate ist ausgezeichnet (> 50 %).

Entweder werde ich die stärkste Pflanze pro Block weiterkultivieren und die restlichen abknipsen oder ich teile die Blöcke. Geplant habe ich, jeweils 2 Pflanzen pro Sorte zu behalten.

Umtopfung der Chilis

Gestern wurden die Chilis in große Töpfe umgetopft. Meine kleine Tochter (4) hat dabei fleissig geholfen – leider ist dabei der Stängel eines Pflänzchens umgeknickt. Naja, es soll nichts Schlimmeres passieren 🙂
Ich habe neben den Stängel ein Holzspießstaberl in die Erde gesteckt und den Stängel vorsichtig angelehnt. Hoffentlich verwächst sich das wieder und die Pflanze heilt sich von selbst. Sonst muss ich den Mitteltrieb leider abbrechen. Die umgetopften Pflänzchen stehen derweil noch im Glashaus, zumindest so lange bis die Eisheiligen vorbei sind.

Eisheiligen 2016:
Mamertus – Mittwoch, 11. Mai 2016
Pankratius – Donnerstag, 12. Mai 2016
Servatius – Freitag, 13. Mai 2016
Bonifatius – Samstag, 14. Mai 2016
Kalte Sophie – Sonntag, 15. Mai 2016

Chili und Paradeiser Grow Status 2016

Ein kurzes Update:
Meine Chili Pflänzchen zeigen schon ein paar Blattpaare. Ich warte noch die kalten Tage ab, dann kommen sie in einen größeren Topf und ab in Glashaus. 🙂

Bei den Paradeisern schauts noch nicht so gut aus. Die Samen habe ich leider erst vor ein paar Wochen versenkt. Mittlerweile haben sie gekeimt und zeigen ein bzw. zwei Blattpaare. Mit der Aussaat war ich diesmal etwas spät dran, aber das wird noch …