Erstbesetzung

Am Wochenende habe ich bei Bellaflora die ersten Pflänzchen für unsere neuen Pflanzsteine gekauft. Montag Abend habe ich sie dann bei leichtem Regen und Dunkelheit, ausgerüstet mit einem Beleuchtungsbehelf – zusammengebastelt aus einer Lampe + Baustellenlampenfassung + Verlängerungskabel, eingebuddelt. Dies musste noch an diesem Abend passieren, da ich danach einige Tage nicht zu Hause war und die Pfänzchen in den kleinen Plastiktöpfen möglicherweise verdursten würden.

Ich habe ein paar winterharte Herbstpflanzen und Sempervivum Arten gesetzt. Für den Frühling ist geplant, ein paar blühende Steingartenpflanzen und Kräuter in die noch verfügbaren Pflanzsteine zu setzen.

In diesem Artikel habe ich über die Gestaltung der ursprünglichen Böschung mit Pflanzsteinen berichtet.

vgl. ein Jahr danach (Mai 2016)

Besuch von einem Igel 🦔

Gestern Abend hatte ich im Gras etwas rascheln gehört. Es war schon dunkel und man hat kaum etwas gesehen. Nachdem ich dem Geräusch nachgegangen bin habe ich einen Igel unter unserer Rutsche neben dem Schnittlauch entdeckt.

Frau Quak hatte die Idee, ihm ein Schälchen Katzenfutter hinzustellen. Das hat er dann auch auf einen Satz verputzt. Danach ist er genauso schnell verschwunden wie er aufgetaucht ist. Vermutlich war es der kleine Pete, der uns schon mal besucht hat 😉