Segelfalter – Iphiclides podalirius

Gestern konnte ich diesen wunderschönen Segelfalter fotografieren. Leider fehlt ihm schon ein Teil seines Flügels.

Segelfalter

Segelfalter

Möchtet ihr Schmetterlinge oder Raupen bestimmen – so seht mal hier nach:
Protal für Raupen und Schmetterlinge

Weidenbohrer 🐛

Innerhalb einer Woche sind mir gleich zwei Raupen des gefürchteten Weidenbohrers im Garten über den Weg gelaufen.

Angst und Schrecken verbreiten die roten Raupen des Weidenbohrers vor allem bei Besitzern von Apfel- und Birnbäumen, die neben der Weide und Hänge-Birke zu den bevorzugten Gehölzen des Cossus cossus gehören. Die Larven verbringen bis zu vier Jahre im Stamm des Gehölzes, bevor sie sich zu ausgewachsenen und geschlechtsreifen Faltern verpuppen: Zeit genug, um den ganzen Baum zum Absterben zu bringen. Das wusste ich aber erst nach der Befragung von Google, sonst hätte ich ihnen in unserem Garten nicht freies Geleit gewährt.

Ich habe unsere kleine Maus gebeten, die Raupe mal für ein paar Fotos in der Hand zu halten. Was passiert? Dieser kleine Bösewicht hat sie so stark gebissen, dass sie blutete. Die Biester haben aber auch ordentliche Beißwerkzeuge.

So sieht der Weidenbohrer dann als geschlüpfte Nachtfalter aus.

Web-Links zum Weidenboher:
Wikipedia
urzinger.com – Weidenbohrer, Cossus cossus, (Linneaus 1758)
Meine Neuentdeckung des Monats: Der Weidenbohrer/
Weidenbohrer bekämpfen – Mittel zur Bekämpfung der Raupe
www.entomologenportal.net
http://de.wikihow.com/Eine Raupe versorgen