Fresno

Fresno in Kalifornien liegt in etwa zwischen LA und Sacramento. Zu Ehren dieser Stadt benannte Clarence Brown Hamlin 1952 eine Chili Sorte, die er damals erstmals kultivierte. Diese Sorte wird heute durchgehend in Kalifornien, speziell im San Joaquin Valley angebaut.

Meine 2. Fresno Ernte

Meine 2. Fresno Ernte

Diese Chili gehört zur Gattung Capsicum annuum. Die Schärfe liegt in etwa bei 6,000 – 10,000 Scoville. Die Reifezeit beträgt rund 85 Tage. Diese Sorte ist den Jalapenos sehr ähnlich, aber um einiges schärfer. Die dickfleischigen Früchte werden etwa 7-8 cm lang und etwa 3 cm dick. Eine Beere wiegt in etwa 16-19 Gramm. Aufgrund ihres dicken Fruchtfleisch dauert das Dörren relativ lange im Vergleich zu dünnwandigen Chilis.

Ich habe heuer 2 Frensos angebaut. 2 Mal wurde bisher geerntet:

1. Ernte 10.08.2015:
22 Stück / 353 gramm (bereits gedörrt)
2. Ernte 13.09.2015 (nur 1 Pflanze): 42 Stück / 793 gramm

Die 2. Ernte befinden sich gegenwärtig im Dörrgerät. 🙂 Daraus werde ich Chili-Flocken oder Pulver zum Würzen machen.

Chili, Paradeiser & Zitronengras Grow Update

Ich möchte mal wieder ein Update zum Chili und Paradeiser Grow bringen. Die Pflänzchen sind schon ordentlich gewachen. Gedüngt habe ich bisher noch nie. Am Wochenende sollte ich mal Zeit finden die Pflänzchen in größere Töpfe zu bringen. 4 Chilis habe ich bereits umgetopft, die übernachten schon täglich im Glashaus. Die Pflänzchen auf den Fotos dürfen noch drinnen schlafen.

Meine Chili Sorten 2015:
Furilla
Fresno
Scotch Bonnet
Edelsalma
Cserko
Macska Sarga
Kaloscai merevszaru 622
Macskapiros
Thai
Chili Mix aus HU
und andere …

Das Zitronengras wächst ebenfalls, schaut aus wie Gras und fällt auch auch manchmal um. Ich stelle die Stängel dann wieder auf und tue unten ein wenig Erde ran.